Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Große Party zum Ferienende – Urlaubsrückkehrer und Daheimgebliebene feiern auf dem Brunnenfest

19.08.2013

Kamen. Am Freitag, 30. August, veranstaltet der Fachbereich Kultur gemeinsam mit der Kamener Stadthalle/Betriebsführungsgesellschaft (KBG) erneut das traditionelle Brunnenfest.
Ab 19 Uhr spielt die junge Kamener Band Niemand (www.youtube.com/watch?v=xT9YHp_hehg) als Support für die nicht nur regional bekannte und beliebte Coverband Burning Heart, die dem Publikum ab ca. 21 Uhr ordentlich einheizen und es in Partylaune versetzen wird. Unabhängig davon wird auf dem „Alten“ Markt Geburtstag gefeiert. Burning Heart feiert nämlich sein 25jähriges Bestehen!
Das Gastronomie-Angebot liegt in den Händen der KBG. Bei hoffentlich guten Witterungsbedingungen können sich die Partygäste auf Cocktails, Bier, alkoholfreie Getränke, Bratwurst und Crêpes freuen.

Summer Life mit Open-Air-Theater

16.08.2013

Kamen. Einen 90-minütigen Comedy-Galopp der Extraklasse bietet der Fachbereich Kultur der Stadt Kamen am Samstag, 24. August, 20 Uhr, unterhalb der Hochstraße/Stiller Weg an.

Frei nach dem Motto „Neurotisch aber glücklich“ nimmt der Kölner Comedian und Caveman-Darstel-er Guido Fischer seine Zuschauer mit in eine depressiv-heitere Welt voller skurriler und durchgeknallter Geschichten mit zündenden Pointen.
In seinem neuen Programm besticht Guido Fischer vor allem durch seine Wandelbarkeit, denn er wirbelt zwischen 20 verschiedenen Rollen umher, in denen er sich die wirklich wichtigen Figuren unserer Lebenswelt vorknöpft: Sparkassen-Filialleiter und Schwerter swingende Tarantino-Girls. Schräg, spleenig und brüllend komisch!

Der Eintritt ist frei!

Open-Air –Kino zwischen den Kirchen zeigt Kultfilm „Jede Menge Kohle“

29.07.2013

Kamen. Am Freitag, 09. August, ab 20 Uhr findet das 12. Open-Air-Kino auf dem Platz zwischen den Kirchen statt.
In diesem Jahr steht die gesamte Veranstaltung unter dem Motto „Ruhrgebiet“. Bevor als Höhepunkt des Abends die Filmkomödie „Jede Menge Kohle“ mit Detlev Quandt, Uli Heucke, Hermann Lause, Martin Lüttge und Tana Schanzara in den Haupt-rollen über die Leinwand flimmert, lädt die Gästeführergilde zur Turmbesichtigung der Pauluskirche ein. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos. Kirchturmführungen ab 20 Uhr, Filmbeginn ca. 22.15 Uhr.

SUMMER-LIFE-Kulturreihe

19.07.2013

Kamen. Nach den erfolgreichen Auftritten Kamener Chöre im Rahmen der letztjährigen Sommerkultur-reihe SUMMER-LIFE, wurde auch in diesem Jahr ein unterhaltsames Programm organisiert. Bei sommerlichen Temperaturen kann so der Einkaufsbummel oder ein erfrischendes Eis mit einem kulturellen Erlebnis verknüpft werden.
Das nächste Chorerlebnis wird es am Sonntag, 21. Juli, geben. Beim 4. Shanty-Chor-Festival auf dem „Alten“ Markt (14-18 Uhr) tragen 5 Shanty Chöre mit mehr als 150 Sängern "Lieder, so schön wie der Norden" vor. Eine maritime Urlaubsstimmung ist damit garantiert!

Freie Teilnehmerplätze für den Wandertag des Stadtseniorenrings

19.07.2013

Kamen. Für den Wandertag des Stadtseniorenrings am 21. August nach Willingen/Sauerland gibt es noch freie Teilnehmerplätze.
Im Teilnehmerbeitrag in Höhe von 35 Euro sind eine Fahrt mit der Bergbahn auf den Ettelsberg, zwei kleine Wanderungen, ein gemeinsames Mittagessen und Kaffeetrinken sowie die Reisebegleitung ab Kamen enthalten.
Anmeldungen nimmt die Seniorenbetreuung unter Tel. 148-1402, entgegen.

Der Kulturtransporter kommt! „Trommeln, Kunst und Krimi“ - Kostenlose Ferienaktion für Teens

19.07.2013

Kamen. Der Kulturtransporter kommt! Ein LKW, voll-gepackt mit vielen „kulturellen“ Materialien und Gegenständen. Der Kulturrucksack in Kamen öffnet sich auch in den Ferien! Im Rahmen des Landesprojektes NRW bietet der Fachbereich Kultur ein kostenloses „kulturelles“ Ferienprogramm für Kinder und Teens im Alter von 10 bis 14 Jahren an.
Die „Kunstferien“ bieten vom 19.- 22.08., jeweils in der Zeit von 16 bis 19 Uhr gleich vier verschiedene Workshops für interessierte Kinder und Teens an. Im Innenhof des Hauses der Stadtgeschichte haben Kinder und Teens die Möglichkeit, vom 19.- 21.08. an drei Tagen an einem Malkurs mit der Kamener Künstlerin Petra Zapatero teilzunehmen. Neben verschiedenen Maltechniken werden die Teilnehmer auch die Möglichkeit haben, ein Kunstwerk auf Leinwand zu schaffen und es im Haus der Stadtgeschichte auszustellen. Das Motto lautet: „Dein Bild im Museum“! Ein Besuch in der Galerie der Künstlerin und eine Ausstellungseröffnung runden das bunte Programm ab. Im gleichen Zeitraum haben interessierte Jugendliche, ebenfalls im Haus Stadtgeschichte, in der Zeit von 16 – 19 Uhr die Möglichkeit, an einem Trommelkurs teilzunehmen. Getrommelt wird hier auf den sogenannten Cajons, die ein komplettes Schlagzeug ersetzen können. Unter der Leitung von Joseph Mahame lernen die Kinder verschiedene Rhythmen und studieren einen eigenen Song ein.

Nur am Montag (19.08.) bietet das Projekt mit der Theaterpädagogin Tanja Hellwig einen Theaterworkshop an. Von 16 bis 19 Uhr heißt es auf der „Spielfläche“: „Mitmachen und ausprobieren“! Erprobt wir ein kleines Theaterstück, das dann direkt am Ende des Tages auch aufgeführt wird.

„Kriminell“ wird es dann zum Abschluss des Ferienprojektes. Am Donnerstag, 22.08., 16 bis 19 Uhr, haben Krimifans die Gelegenheit, den ersten Kamen-Kinder-Krimi zu schreiben. Mit den Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei wird eine Schreibwerkstatt eröffnet, in der gemeinsam an einer spannenden Kriminalgeschichte „gebastelt“ und geschrieben wird. Das Besondere daran ist, dass der Krimi in Kamen spielen wird. Die Hauptpersonen der Geschichte bewegen sich durch die Stadt. Hierbei kann einfach alles passieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Natürlich wird dieser Krimi abschließend auch vorgetragen!

Anmeldungen für diese vier tollen Workshops nimmt der Kulturrucksackbeauftragte der Stadt Kamen, Michael Wrobel unter Tel. 02307/12552 oder per email unter m.wrobel(at)jfz-kamen.de entgegen. Für die Veranstaltung „Krimitag“ können interessierte Eltern ihre Kinder auch direkt in der Stadtbücherei anmelden.

Druckfrisch - Der KulturKalender 2013/2014

19.07.2013

Kamen. Am Freitag, 19. Juli, wird der druckfrische Kulturkalender (KK) der kommenden Saison ab 9 Uhr auf dem Kamener Wochenmarkt vorgestellt. Mit Veranstaltungen in der Konzertaula oder Terminen zur Open Air Saison, mit der neuen Sinfonischen Reihe oder Ausstellungen der Rathausgalerie - der Kulturkalender bietet vielfältige Informationen rund um die Kamener Kultur.

Auch in der Spielzeit 2013/2014 steht das breit gefächerte Angebot in der Konzertaula im Mittelpunkt des KK. Mit den Berlin Comedian Harmonists, der Michael Jackson Tribute Show (BLACK OR WHITE), dem traditionellen Neujahrskonzert oder dem abschließenden Gala-Abend mit mehr als 100 Musikern enthält das Programm gleich vier Termine musikalischen Hochgenusses.

Aber auch das Schauspiel mit bekannten Gesichtern wie Martin Semmelrogge, Kalle Pohl, Rainer Hunold, Martin Lindow, Ralf Bauer, Claudia Rieschel u.a. ist von spannend bis lustig hochwertig und interessant besetzt. So steht mit dem Rain Man, bekannt aus Kino und Fernsehen und als Film, aber auch als Theaterstück mit Preisen überhäuft, ein ganz besonderer Leckerbissen auf dem Programm. Vom Publikum herbei gesehnt dürfte die Fortsetzung von „Gut gegen Nordwind“, „Alle sieben Wellen“ mit Ralf Bauer und Ann-Cathrin Sudhoff, ebenso ein Publikumsliebling werden. Während Kalle Pohl in „Ein schöner Schwede“ die Frauenwelt irritiert, wendet sich in der Komödie zu dem letztjährigen französischen Kinohit „Der Vorname“ mit Martin Lindow ein harmonischer Abend mit Freunden zu einem hitzigen Wortgefecht. Höchst amüsant! Als Inspector Larry Holt ermittelt Martin Semmelrogge in einer Uraufführung gegen die „Toten Augen von London“: Eine Rolle, wie für Semmelrogge auf den Leib geschnitten. Mit Martin Semmelrogge steht sein Sohn Dustin Semmelrogge auf der Bühne. 2013 gibt sich darüber hinaus mit der Distel und „Die Kanzlerflüsterer“ wieder ein echtes Kabarett in Kamens Konzertaula die Ehre. Mit fünf Aufführungen wird aber auch den kleinen Kulturinteressenten wieder ein tolles Programm geboten. So kann Pippi Langstrumpf bei ihren Abenteuern bestaunt werden, die Drei ??? jagen den Weihnachtsdieb, die kleine Maus lehrt den Grüffelo das Fürchten, im Wunschpunsch treiben der Zauberrat Irrwitzer und die Hexe Vamperl ihr Unwesen und gleich im ersten Stück (14.10.) kommt das SAMS in die Konzertaula. Für kleinere Karnevalisten kommt „Pippi Langstrumpf“ am Rosenmontag, 03. März, in die Aula. Verkleidung ist daher gewünscht. Zudem kann das „Aula-Team“ nachschminken.

Etwas Neues gibt es beim Kindertheater zu beachten. In der kommenden Saison werden die Eintrittskarten erstmals als Platzkarten verkauft. So können bereits zum Vorverkaufsstart im September konkrete Plätze für die einzelnen Stücke gekauft werden, so dass das Anstehen am Veranstaltungstag entfällt.

Der Kartenvorverkauf zur neuen Kultursaison in der Konzertaula startet am 02.09.2013. Anfragen zu einem kostengünstigen Abo mit einer festen Sitzplatzzuteilung für die gesamte Saison beantwortet der Fachbereich Kultur sehr gern, Tel. 02307-1483512 oder 1483513, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Endspurt für mehr als 200 Leseratten

19.07.2013

Kamen. Der SommerLeseClub der Stadtbücherei geht in die heiße Phase. Noch bis zum ersten Schultag am Mittwoch nächster Woche können die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ihre entliehenen Lieblingsbücher lesen und ihre Leselogbücher in der Stadtbücherei abgeben. Auch 2013 nehmen mehr als 200 Kinder und Jugendliche an der durch die Sparkasse Unna/Kamen und das Land NRW geförderten Ferienaktion der Stadtbücherei teil. Aufgabe war es, in den Ferien mindestens drei Bücher zu lesen. Das war für die Kamener Leseprofis keine schwierige Aufgabe, einzelne ‚Vielleser‘ schafften 30 Bücher und mehr! 
Wie in den vergangenen Jahren werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Abschlussparty in die Stadtbücherei eingeladen. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 erhalten ihre Urkunden und Preise am Freitag, 06.09., ab 16 Uhr bei Livemusik der Hammer Mädchenband Jaam. Außerdem stehen auch Pizza und Getränke bereit. Wer am JuniorLeseClub der Grundschüler teilgenommen hat, darf am 13.September um 16 Uhr einen Auftritt des Kinderliedermachers Klaus Foitzik mit seinen ‚BuchStabenteuern‘ in der Stadtbücherei besuchen. Anschließend gibt es Urkunden, Preise und eine kleine Stärkung.

XXL - Spiele, Tanz und Live-Musik - Eröffnung des Ferienreisebüros 2013

11.07.2013

Kamen. Am kommenden Sonntag, 14. Juli, eröffnet wieder das Ferienreisebüro für Jugendliche. Das Reisebüro wird an bekannter Stelle während der Sommerferien in den Pavillon an der Maibrücke, Bahnhofstraße, einziehen und dient als Anmeldestelle für Jugendliche und Eltern, die am umfangreichen Ferienprogramm des Ferien-Fun-Kalenders (www.ferienfunkalender.de) teilnehmen möchten.

100 Ferienangebote von kostenlosem Kart-Slalom bis hin zu Sportaktivitäten, Schatzsuche und Ausflügen stehen zur Auswahl. Um die Eröffnung des Ferienreisebüros gebührend zu feiern, gibt es von 15 bis 18 Uhr einige Attraktionen: Leitergolf, Shuffleboard (mit Preisen), Rollit, Exago, Weykick-Fußball (Magnettisch), Carromme und Mensch ärgere Dich nicht stehen für die Teens und Jugendlichen in XL–Großversionen kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich gibt es ein Riesenfußballfeld zum Kicken und einen Airbrush-Stand für Tattoos. Daneben wird ein tolles Bühnenprogramm geboten. Die Tanzgruppe des Freizeitzentrums Lüner Höhe „Freetime Steps“ und die Tanzgruppe des Bürgerhauses Methler werden mit Hip Hop und Freestyle auftreten und ihre Choreografien zeigen. Live-Gesang und einen Bandauftritt des Girlie-Trios „Jaam“ runden das Programm ab. Das Trio „JAAM“ besteht aus drei musikalisch versierten, jungen Mädchen, die mit Key-board, Akustikgitarre, Cajon und dreistimmigen Gesang begeistern. Ihr Programm besteht aus neuinterpretierten alten und aktuellen Hits von Cro bis Xavier Naidoo. Sängerin und Pianistin Anna Zumbusch ist zudem als „pianogirl“ auf youtube bekannt und hat dort teilweise tausende Klicks. Ebenso zählt sie zu den besten jungen Pianistinnen des Landes. Alles in allem also ein buntes kostenloses Programm für die ganze Familie.

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich im „neuer-öffneten Ferienreisebüro“ für die Ferienangebote in den Sommerferien anzumelden, bzw. sich darüber zu informieren!
 Ergänzende Infos unter www.jfz-kamen.de  oder www.ferienfunkalender.de  ,über die Homepage der Stadt oder Facebook.

Veranstaltungstipp zum Wochenende - Offene Ateliers mit dem Rad erleben

10.07.2013

Kamen. Die Gelegenheit Kunst hautnah in Kamen zu erleben, ergibt sich am kommenden Wochenende, wenn am Samstag und Sonntag 12 Ateliers in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ihre Türen öffnen.
Kamener Künstlerinnen und Künstler sowie Galerien öffnen an zwei Tagen ihre Werk- bzw. Ausstellungsräume und laden zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Damit erhalten die Gäste die Gelegenheit reine Atelieratmosphäre kennen zu lernen. Die an der Kunstaktion beteiligten Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf einen Kontakt und stehen gern Rede und Antwort.

Interessierte Kunstliebhaber können die Kunstaktion „Offene Ateliers“ auch mit einer geführten Fahrrad-Tour erleben. Ein fachkundiger Stadtführer wird die Gäste zu den einzelnen Ateliers auf schönen Rad-wegen rund um Kamen begleiten. Treffpunkt für die geführte Tour ist jeweils um 14 Uhr auf dem „Alten“ Markt in Kamen-Mitte.

Der Fachbereich Kultur wünscht allen Besucherinnen und Besuchern nachhaltige Begegnungen mit der Kunst.

Rasante Sommerferien für Jugendliche: Kart - Slalom, Minigolf und Mystery-Tours

10.07.2013

Kamen. Rechtzeitig zu den Sommerferien wurden die Planungen für den Ferien-Fun-Kalender abgeschlossen. FZ-Leiter Michael Wrobel und sein Team haben erneut ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm organisiert, das viel Spaß verspricht. Bereits zum vierten. Mal bietet der Fachbereich Jugend, Schule und Sport das Ferienprogramm für alle Teens und Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren an. Ab sofort können interessierte Jugendliche und Eltern einzelne Programmpunkte für die Sommerferien buchen. Einen Gesamtüberblick und Kontaktdaten hierfür gibt es im Internet auf der Seite www.ferienfunkalender.de 

Hier vorab schon einmal ein kleiner Überblick ein kleiner Überblick über verschiedene Aktionen. In Kooperation mit dem MSV–Heeren–Werve findet wie jedes Jahr an drei Terminen kostenlos Kart-Slalom an der Gesamtschule Kamen statt. Unter fachlicher Anleitung kann hier das Kart- Fahren aus-probiert werden. Ebenfalls sportlich geht es zum Beispiel beim Tischtennis-Training mit dem DJK Kamen oder dem Indiaca-Training mit dem CVJM Kamen zu. Die Vereine unterstützen die städtische Ferienaktion und bieten die kostenlose Teilnahme am Training an. Wer es sportlich, aber es etwas ruhiger angehen lassen möchte, hat während der gesamten Ferien jeweils dienstags die Möglichkeit, kostenlos sein Können beim Minigolf zu testen. In diesem Jahr werden verschiedene Minigolfbahnen angefahren, um dort den ersten „Ferien-Fun-Minigolf–Grandslam“ zu spielen und am Ende den Pokal in den Händen zu halten. Ein weiteres Highlight aus den vergangenen Jahren ist „Das Perfekte Dinner“, das der Fachbereich Jugend gemeinsam mit dem Ev. Männerforum Südkamen im Johannes- Buxtorf- Haus an vier Terminen anbietet. Hier wird ein mehrgängiges Menu gemeinsam gekocht und natürlich im „Dinner–Ambiente“ auch verzehrt.
Zu den Veranstaltungshöhepunkten gehören mittlerweile die sogenannten „Mystery–Touren“. Jugendliche zahlen hierbei 1 Euro und steigen in ein-en „Bulli“. Wo die Fahrt hingeht wird nicht verraten. Eine Schatzjagd per GPS, ein Kletterparcours oder unbekannte Parks waren in den vergangenen Jahren beliebte Ziele.

Das wöchentliche Angebot „Pferdepflege und erste Reitversuche“ ist besonders bei den Mädchen beliebt und war in den vergangenen Jahren stets ausgebucht.
 Weitere Angebote, wie eine Shopping-Tour nach Holland, Besuch im Zoo Münster und vieles mehr lässt sich auf der Internetseite www.ferienfunkalender.de  nachlesen. Hier erhalten interessierte Jugendliche alle Angebote, Daten und Kontaktmöglichkeiten um sich anzumelden. Bei facebook finden sich die Angebote unter dem Namen „Ferienreisebüro Kamen“. Telefonische Infos zu allen Angeboten gibt es im Freizeitzentrum Lüner Höhe unter Tel. 02307/12552 oder im Jugendamt der Stadt Kamen bei Jörn Tautz, Tel. 02307/1483752

GSW Kamen Klassik - „VERDI – Gala zum 200. Geburtstag“

05.07.2013

Kamen. Die diesjährige GSW Kamen-Klassik findet am Freitag, 14. Juli, 18 Uhr, auf dem Rathausplatz statt. Der Abend steht ganz im Zeichen des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Unter der Leitung von Heiko Mathias Förster, der auch die Veranstaltung moderiert, spielt die Neue Philharmonie Westfalen anlässlich des 200. Geburtstages Verdis. Der italienische Opernabend im Rahmen der Open-Air-Saison wird von renommierten Interpreten begleitet. Die für Ihre Liedinterpretationen ausgezeichnete Sopranistin Eva Hornyakova und der mexikanische Tenor Sergio Blazquez (u.a. Preis-träger des Belvedere-Wettbewerbs der Wiener Kammeroper) werden gesanglich die besondere Würdigung des Lebenswerkes Verdis an diesem Abend unterstreichen.

Der Eintritt ist frei. Bei schlechten Witterungsbedingungen wird die GSW-Kamen-Klassik in der Stadt-halle stattfinden.

Abonnements für die neue Saison 2013/2014

05.07.2013

Kamen. Der Fachbereich Kultur teilt mit, dass für die neue Spielsaison 2013/2014 Abonnements für die Reihen „Großes Abonnement“ mit neun Vorstellungen und „Krimis und Komödien“ mit sieben Vorstellungen gebucht werden können. Sitzplatzwünsche werden hierbei, soweit es möglich ist, gerne berücksichtigt.
Die Abonnementskosten liegen beim Großen Abonnement zwischen 88 und 128 Euro und bei der Veranstaltungsreihe „Krimis und Komödien“ zwischen 69 und 114 Euro.
Auf der Internetseite der Stadt Kamen (www.stadt-kamen.de) wird das neue Programm mit einer kurzen Beschreibung zu den Veranstaltungen vorgestellt.

Trödelmarkt am Freizeitzentrum Lüner Höhe

05.07.2013

Kamen. Am kommenden Sonntag, 07. Juli, findet auf dem Gelände des Freizeitzentrums Lüner Höhe erneut ein großer Trödelmarkt statt. In der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit zu stöbern und vielleicht das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Von Büchern über Spielsachen bis hin zu CDs, Babykleidung oder Fahrrädern. Alles wird und kann angeboten werden. Wer interessiert ist und noch einen Stand haben möchte, kann sich entweder telefonisch, Tel. 02307/12552 oder persönlich im Freizeitzentrum Lüner Höhe anmelden. Die Standgebühr beträgt 1 Euro pro Meter Trödelstand. Für Kinder, die auf der Decke trödeln, ist die Teilnahme kostenlos. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und Grillstand gesorgt sein. Außerdem sorgt eine Kinderhüpfburg auf der Wiese für Abwechslung. Die Umweltberatung Kamen ist mit einem Umweltglücksrad dabei! Der Markt findet auf dem Parkplatz und dem Außengelände des Freizeitzentrums statt. Der Aufbau kann ab 10.15 Uhr stattfinden. Das JFZ-Team bittet bei Interesse um eine Anmeldung, die aber nicht zwingend erforderlich ist, um auch eine spontane Teilnahme zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu dieser und anderen JFZ-Veranstaltungen unter www.jfz-kamen.de 

„OPEN AIR bei der FEUERWEHR“ mit Irish Folk

06.06.2013

Kamen. Am Freitag, 07. Juni, findet am Feuerwehrgerätehaus in Südkamen an der Dortmunder Allee 46 wieder das „OPEN AIR“ mit Irish Folk statt. Ab 20 Uhr spielt die Wittener Band „Celtic Voyager“. Die Band bietet nach Aussage des Bandgründers Detlev Förster eine musikalische Zeitreise durch die vielen Facetten der Irisch/Keltischen Musik, eine Rezeptur aus populärem Irish Folk und mittelalterlichen Klängen angereichert mit Elementen aus Rock und Pop.

Mit irischem Bier und Whiskey, alkoholfreien Getränken und Leckerem vom Grill werden die Besucherinnen und Besucher auch dieses Jahr wieder durch die Einsatzkräfte der Löschgruppe Südkamen verwöhnt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 5 Euro ab sofort im Vorverkauf beim Kulturbüro im Rathaus, 4. Etage, Zimmer 421 (Tel. 02307/148-3513) oder an den Abendkassen (Eingang über den Schulhof der Südschule und direkt an der Dortmunder Allee).

Abonnements für die neue Saison 2013/2014

29.05.2013

Kamen. Der Fachbereich Kultur weist darauf hin, dass für die neue Spielsaison 2013/2014 jetzt schon Abonnements für die Reihen „Großes Abonnement“ mit neun Vorstellungen und „Krimis und Komödien“ mit sieben Vorstellungen gebucht werden können. Sitzplatzwünsche werden hierbei, falls möglich, gern berücksichtigt.
Die Preise für die Abonnements liegen beim Großen Abonnement zwischen 88 und 128 Euro und in der Veranstaltungsreihe „Krimis und Komödien“ zwischen 69 und 114 Euro.
Tipp: Interessierte erhalten einen Überblick über die neue Spielsaison auf der Internetseite der Stadt Kamen (www.stadt-kamen.de).

Herbstferienfahrt in die Hauptstadt: Jugendliche schnuppern Berliner Luft

29.05.2013

 Kamen. Kultur, Geschichte und Berliner Leben der Gegenwart pur erwarten die Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren bei der Studienreise in die deutsche Hauptstadt. In den Herbstferien vom 21. bis 24. Oktober veranstaltet der Förderverein für Jugendhilfe Kamen e.V. diese Jugendreise mit einem um-fangreichen 4-tägigen Programm, welches vom Seminarforum Berlin zusammengestellt wird. Für die Studienfahrt gibt es noch freie Teilnehmerplätze. Anmeldungen nimmt im Rathaus Sabine Schreiber vom Fachbereich Jugend, Tel. 02307/148-3751, entgegen. Detaillierte Informationen zur Studienreise geben Astrid Straßburger und Anja Sklorz vom Bürgerhaus Methler, die diese Fahrt begleiten

Politische, gesellschaftliche und kulturelle Themen sorgen für eine abwechslungsreiche Fahrt. Eine erlebnisreiche Stadtrundfahrt und der Besuch des Deutschen Bundestages im historischen Reichstagsgebäude samt Kuppelbesteigung gehören zum Besuchsprogramm. Beim Besuch des ARD-Hauptstadtstudios werden die Teilnehmer erfahren, wie TV-Nachrichten aus der Bundeshauptstadt gemacht werden. Ein Filmabend im Hotel steht ebenso auf dem Programm wie der Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, in dessen Hof der Hitler-Attentäter Stauffenberg erschossen wurde. An einem Nachmittag haben die Jugendlichen dann die Gelegenheit z.B. auf eigene Faust die Stadt zu erkunden oder eine Shoppingtour zu machen. Außer-dem steht eine Führung im Naturkundemuseum auf dem Programmplan, hier ist der legendäre Berliner Eisbär Knut präpariert und ausgestellt. Am Abschlussabend steht dann noch ein gemeinsamer Bowlingabend an.

Die Unterbringung mit Halbpension erfolgt in einem guten Hotel. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 215 Euro pro Person und beinhaltet die Fahrtkosten mit der Bahn, das Programm, Eintritte, Hotelunterbringung, Halbpension, Stadtfahrkarten in Berlin und die Betreuung durch Fachkräfte.

Theater und Musik im Rahmen des Partnerschaftsfestes - Französischer Charme im "Café Bestiaire"

29.05.2013

 Kamen. Anlässlich des Partnerschaftsfestes (30. Mai – 2. Juni 2013) wird am Freitag, 31. Mai, 15:30 Uhr in der Stadthalle „Café Bestiaire“ aufgeführt. Theater und Musik entführen die Zuschauer in das Paris von 1920. Julie Malalaise (Jutta Seifert) ist dort Stammgast im „Café Bestiaire“. Mit dem Kellner Antoine Tropdeboulot (Andreas Gilles) plaudert sie über die nächtlichen Treffen der Kubisten am Montparnasse, die Liebschaften und Gaunereinen von Picasso, Braque und Satie und die großen und kleinen Ereignisse der Pariser Gesellschaft. 
Die beiden Schauspieler umrahmen das musikalische Programm aus Kammermusik und Lieder des französischen Komponisten Francis Poulenc (1899 – 1963). Dieser wurde schon in frühester Jugend von seinen Eltern musikalisch gefördert. 1918 gelang ihm mit der „Rapsodie Nègre“ ein Geniestreich, der ihm mit einem Schlag alle Türen öffnete. Als Mitglied der „Groupe des Six“ gehörte er zu den führenden Neuerern der französischen Musik. Poulenc komponierte Werke aller Gattungen, einen Schwerpunkt bildeten jedoch stets Vertonungen von Gedichten Guillaume Apollinaires oder Paul Eluards sowie Kammermusik für Bläser.
Zu dem musikalischen Ensemble gehören Dozenten und Gäste der Musikschule Kamen, außerdem der Künstlerbund Schieferturm.
Die Aufführung „Café Bestiaire“ dauert etwa 75 Minuten ohne Pause. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um eine Spende für den Förderverein der Musikschule gebeten.

Wochenmarkt wird in die AdenauerStraße verlegt – Sperrungen zum Partnerschaftsfest

29.05.2013

Kamen. Der Wochenmarkt wird am Dienstag, 28. und Freitag, 31. Mai sowie am Dienstag, 04. Juni, in der Adenauerstraße durchgeführt. Bekanntlich findet vom 30.05. – 02.06. in der Innenstadt das inter-nationale Partnerschaftsfest mit rd. 800 ausländischen Gästen aus den Partnerstädten statt.
Im Rahmen des Festes wird auch die Altstadtparty stattfinden. Insofern werden umfangreiche Aufbauarbeiten auf dem „Alten“ Markt erforderlich. Zusätzlich werden weitere Arbeiten in der Markt- und Weststraße sowie auf dem Willy-Brandt-Platz im Zusammenhang mit den Informations- und Aktionsflächen für das Partnerschaftsfest durchgeführt. Daher war eine Verlegung des Wochenmarktes zwingend notwendig.
Für den Zeitraum des Partnerschaftsfestes (30.05., 10 Uhr bis 02.06.) werden einige Sperrungen eingerichtet. Voll gesperrt wird der Marktbereich ab der Einmündung der Straße „Güldentröge“. Eine weitere Vollsperrung wird im Bereich des Koepeplatzes / Adler Apotheke installiert, so dass der Marktbereich nicht befahrbar sein wird. Auf die Sperrung werden die Verkehrsteilnehmer am Kreisel Poststraße / Sesekedamm hingewiesen. Im Rahmen der verkehrstechnischen Maßnahmen werden die VKU-Haltestellen an den Sesekedamm verlegt. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Kinder lernen 1. Hilfe und Brandschutz - Bürgerhaus bietet Kurs in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr an

29.05.2013

Kamen. Im Bürgerhaus Methler bietet sich interessierten Kindern die Gelegenheit, sich zu Lebensrettern ausbilden zu lassen. Das Team des Bürgerhauses bietet in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr einen Kurs an, bei dem die Grundbegriffe der 1. Hilfe vermittelt werden und bei einem Anschlusstermin der Brandschutz thematisiert wird. Der 1. Hilfe-Kurs ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet und wird an drei Terminen (03./10./24.06.) durchgeführt.

Das Thema Brandschutz wird ebenfalls an einem Montagnachmittag, 01.07., stattfinden. Die Kosten betragen 5 Euro pro Kind. In dem Kursbeitrag ist eine Erste-Hilfe-Tasche für die Kinder enthalten. Der 1. Hilfe-Kurs ist in dieser Form einmalig in Deutschland, so dass die Mitarbeiterinnen des Bürgerhauses auf Einladung des Deutschen Feuerwehrverbandes darüber vor über 200 Brandschutzspezialisten aus ganz Deutschland beim Deutschen Brandschutzforum referierten.

Anmeldungen im Bürgerhaus, werktags ab 14 Uhr Tel. 02307-32835.