Offene Ateliers 2021

Die Stadt Kamen freut sich, auch in diesem Jahr die „Offenen Ateliers“ präsentieren zu dürfen. Auch an diesem beliebten Format geht die anhaltende pandemische Lage, mit erneut steigenden Infektionszahlen, nicht spurlos vorbei. Aus diesem Grund werden nicht alle Kamener Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers an diesem Wochenende öffnen. Trotzdem möchte die Stadt Kamen allen ihren Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geben, präsent zu sein und an den „Offenen Ateliers“ teilnehmen zu können. Aus diesem Grund wurden hier alle wichtigen Informationen und Werke zusammengestellt. So erhalten auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, an dieser besonderen Kunstaktion medial teilnehmen zu können.

Einige der auf unserer Seite vorgestellten Künstler/innen öffnen ihre Ateliers nicht nur virtuell sondern sie präsentieren ihr Arbeitsumfeld und die dort entstandene Kunst direkt vor Ort. So haben Sie die Möglichkeit, direkt in den Ateliers mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen, die ausgestellten Kunstwerke in Augenschein zu nehmen und vielleicht auch ein Bild oder eine Skulptur zu erwerben. Um die Künstlerinnen und Künstler auch später kontaktieren zu können, haben wir Ihnen hier die Kontaktdaten zusammengestellt.

Darüber hinaus freuen wir uns besonders über die Teilnahme eines Kunstkurses des Kamener Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler haben sich ihrer Stadt in Form eines Fotoprojekts gewidmet und zur Präsentation der entstandenen Bilder einen Film erstellt.

Heike Behrens

Atelier : Museum, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen

Paperart, Grafik, Malerei

Seit vielen Jahren habe ich als Kunstlehrerin am Märkischen Berufskolleg Unna angehende ErzieherInnen und HeilerziehungspflegerInnen unterrichtet.

Gleichzeitig war ich über den gesamten Zeitraum selbst künstlerisch aktiv.

Demir Demiroski

Ausstellungen im In- und Ausland, Mitglied in der Internationalen Gruppe Pegasus und in der Künstlergruppe REFLEX, sowie Skulpturen in Münster, Bad Pyrmont, Warendorf, Dortmund...
Die Bandbreite des künstlerischen Ausdrucks macht es möglich, dieselbe Sache aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. So können Betrachtungen verändert und Standpunkte gewechselt werden. Beziehungen zwischen der Idee und dem AUsdruck entstehen.

Reiner Denninghoff

Atelier: Museum, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen

Industrieästhetik gehört zu meinen Werken aufgrund meiner Ausbildung zum damaligen Betriebsschlosser. Ich studierte von 1986 bis 1989 Kunstgeschichte sowie Malerei und Grafik an der neuen Kunstschule Zürich, u.a. bei I. Schneider (Dipl. Grafikdozentin). Seit 2001 bin ich Mitglied im Künstlerbund Schieferturm Kamen e.V. und beteilige mich an zahlreichen Kunstprojekten.

Rosi Grönhagen

Atelier: Mittelstr. 44, 59174 Kamen

Abstrakte Malerei

Nach ihrem Studium der Sonderpädagogikmit dem Schwerpunkt Kunst unterrichtete Rosi Grönhagen bis 2012 an verschiedenen Förderschulen.
Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeiten liegt weitgehend im Bereich der abstrakten Malerei mit Acryl. Doch auch Aquarellfarben, Ölkreiden und Zeichenstifte gehören zu ihren Arbeitsgeräten. Seit sieben Jahren steht ihr ein großzügiges Atelier zur Verfügung, in dem sie ihre Arbeiten fertigstellt und präsentiert.

„Die Begeisterung für Malerei begleitet mich seit meiner Kindheit und hat mich seitdem nie losgelassen.“

Reimund Kasper

Im Kunsthaus Kasper in der alten Jugendstilvilla an der Hammer Straße hat der Bildende Künstler und Sprecher der Gruppe REFLEX, Reimund Kasper, sein Atelier. Zum 100. Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys hat Kasper eine umfassende Werkreihe erstellt, die bisher ca. 75 neue Arbeiten umfasst. Entstanden sind großformatige Bilder und außergewöhnliche Plastiken sowie Objektkästen. Besucher sind herzlich willkommen!

kunsthaus kasper

Reimund Kasper | Bildender Künstler
Tel. +49(0)2307-797427 | Hammer Str. 16 | 59174 Kamen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.kunsthaus-kasper.de
www.facebook.com/Reimund.Kasper.Kunst

Anna Käse

Atelier: Museum, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen

Künstlerischer Werdegang

Nach dem Erhalt meiner Fachhochschulreife im Bereich Gestaltung habe ich 2004 mein Studium an der Freien Akademie der bildenden Künste in Essen mit den Fächern freie Malerei und Druckgrafik begonnen. Aufgrund besonderer künstlerischer Leistungen wurde mir 2005 ein Stipendium durch die Leitung der Akademie verliehen.

Tania Mairitsch-Korte

Atelier: Museum, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen

Diplom Designerin

Meine seriellen Arbeiten haben oft literarischen Bezug. Häufig verwende ich Textfragmente, Haiku oder mit dem Stempel gedruckte Wörter.

Fern Mehring

Atelier: Museum, Bahnhofstr. 21, 59174 Kamen

Mit meiner Kunst greife ich unser Verhältnis zur MUTTER NATUR auf, die uns gebiert und nährt, Leben schenkt und erhält, die wir jedoch oft weder ehren noch  lieben, sondern – zu unserem vermeintlichen Nutzen – berauben und zerstören.

Guido Muermann

• geboren 1973 in unna
• intensive künstlerische auseinandersetzungen seit 1990
• 1990-93 siebdrucker im textilen merchandising, parallel studien und erste arbeiten im bereich grafik-design und illustration
• 1993 abitur

Olaf Putz

Malerei und digitale Kunst

Lebt und arbeitet als freischaffender Künstler und Architekt in Kamen

Seine künstlerischen Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der abstrakten Malerei und digitalen Fotokunst. Oftmals bilden weitläufige Landschaften oder urbane und industrielle Situationen die Grundlage seiner Werke.

Eva Simmet

Atelier: Lenningser Str. 6b, 59174 Kamen

Die gebürtige Kamenerin Eva Simmet studierte an der Fachhochschule Bielefeld mit dem Abschluss als Dipl.-Designerin. Neben Illustration und freier Malerei gehört auch Modedesign zu ihren vielfältigen Arbeitsfeldern.

Städtisches Gymnasium Kamen

 Die Schülerinnen und Schüler des Kunst- Leistungskurses aus der jetzigen Qualfikationsphase 2 (Jahrgangsstufe 12) des Städtisches Gymnasiums freuen sich, im Rahmen der Kamener Offenen Ateliers einen Einblick in ihre künstlerischen Arbeiten des vergangenen Schuljahres (2020/ 2021) zu geben.

Goldschmiede Telgmann

Goldschmiede Kunst Telgmann, Weststraße 41, 59174 Kamen

Individuelle Schmuckunikate, Bilder, Skulpturen und kreative Schmuck-Umarbeitungen
In unserem Familienbetrieb Goldschmiede Kunst Telgmann vereinen sich seit über 50 Jahren die Kompetenzen von Gold- und Silberschmiedemeisterinnen, staatlich geprüften Schmuckgestalterinnen, Künstlern, Diamantgutachterin und Kommunikationswirtin.+Wir leben und lieben das, was wir tun und möchten damit unsere Kunden begeistern.