Aktuelle Themen

Gemeinsam für ein sauberes Kamen – mach mit!!

Gemeinsam für ein sauberes Kamen – mach mit!!

Kamen. Raus in die Natur und dabei Gutes tun - unter diesem Motto können Familien und Kleingruppen – unter strikter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen - ab sofort in Kamen der Natur und Umwelt helfen und Müll und Unrat einsammeln.

Nachdem der diesjährige Frühjahrsputz ja leider Corona bedingt abgesagt werden musste, waren viele ehrenamtliche Helfer, die in den vergangenen Jahren immer fleißig mitgeholfen hatten, natürlich sehr enttäuscht. Es ließ aber nicht lange auf sich warten, dass die ersten Nachfragen bei der Stadt Kamen für die Unterstützung privater Müllsammelaktivitäten aufliefen.

In Abstimmung mit der GWA wurde nun ein Ersatzkonzept entwickelt, das auch unter den derzeitigen Corona-Schutzbestimmungen umgesetzt werden kann. Stadt und GWA stellen das Material für die privaten Sammler (besondere farbige Müllsäcke, Handschuhe, Greifer etc.) zur Verfügung und übernehmen auch die Kosten der Entsorgung, da es in diesem Jahr keine zentralen Sammelcontainer gibt.

Interessierte Familien und Kleingruppen müssen sich aber unbedingt vorab bei der GWA-Abfallberatung anmelden.

Ansprechpartnerin ist Dorothee Weber, erreichbar unter der Rufnummer 02303/284142 (di.- do. von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) oder alternativ per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (Nähere Infos siehe im Merkblatt. pdfMerkblatt Abfallsammlung)

Als erste „Testfamilien“ machen sich am Wochenende die Bowinkels und einige ihrer Nachbarn aus Derne auf, das Konzept zu testen. Auf dem Foto präsentiert die Familie Bowinkel ihr Material für die Sammlung.

Nachahmer sind herzlich willkommen, um die Stadt Kamen ein Stückchen sauberer zu machen.

Für den Herbst des Jahres plant die Stadt Kamen, dass es dann wieder eine konzertierte Aktion geben soll. Sofern es die äußeren Bedingungen zulassen und es dann wieder in größeren Gruppen gemeinsam gesammelt werden darf.