Aktuelles

Informationen zum Coronavirus in Kamen

Im nachfolgenden Bereich informieren wir Sie über aktuelle Informationen zum Coronavirus sowie den derzeitigen gesetzlichen Rahmenbedinungen und Verordnungen; sowie die zur Zeit in Kamen geltenden Regeln und Einschränkungen. Außerdem finden Sie hier Texte und Informationen über Corona in leichter Sprache.

Wie verhalte ich mich richtig?

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
  • Beachten Sie die Regelungen zur Mund-Nasen-Bedeckung!
  • Achten Sie auf eine regelmäßige Handhygiene!
  • Vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte!

Bei Symptomen suchen Sie Arztpraxen oder Krankenhäuser bitte nur mit telefonischer Anmeldung auf!

Aktuelle Rechtsgrundlagen

Infos beim Kreis Unna

Der Kreis Unna informiert auf seiner Internet-Seite über die Corona-Pandemie. Dazu gehört neben der aktuellen Lage eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie wichtige Rufnummern. Mehr Informationen finden Sie unter www.kreis-unna.de.

Informationen zum Lockdown

Aktuelle Informationen zum Lockdown und die Auswirkungen auf den Alltag vor Ort gibt die Landesregierung. Dazu finden Sie unter diesem Link Fragen und Antworten im Überblick. Hier die aktuelle Corona-Schutzverordnung aktuelle Fassung vom 03. Mai 2021.

Auf Grund der bundesweiten Neuregelungen (Corona-Notbremse) und der Überschreitung der Inzidenzwerte im Kreis Unna gelten ab Samstag, 24.04.2021, 00.00 Uhr neue Regeln. Hier erhalten Sie eine Übersicht über diese Regeln.

Schulen in Kamen – Weiterhin Distanzunterricht

Da der Inzidenzwert im Kreis Unna weiterhin über 165 liegt, bleiben alle Schüler im Distanzunterricht. Lediglich Abschlussklassen werden am Präsenzunterricht festhalten. Die Testpflicht bleibt dabei erhalten.

Kinderbetreuung in Kamen

Kindertagesstätten gehen in die Notbetreuung. Sie bleiben geöffnet für Eltern, die einen besonderen Bedarf haben. Kinder im letzten Kindergartenjahr dürfen weiterhin die Betreuung besuchen. Die Kinder werden in festen Bezugsgruppen betreut, die Betreuungszeiten bleiben um 10 Wochenstunden gekürzt. Mütter und Väter, die alternative Betreuungsmöglichkeiten organisieren können, sind dringend aufgefordert, diese zu nutzen.

Einzelhandel in Kamen

Aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 150 im Kreis Unna ist ab Samstag, 23.04.21, die Öffnung von Ladengeschäften und Märkten untersagt. Ausgenommen hiervon sind lediglich folgende Geschäfte:

Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, der Zeitungsverkauf, Buchhandlungen, Blumenläden, Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte, Gartenmärkte und der Großhandel.

Abweichend davon ist die Abholung bestellter Waren (Click&Collect) möglich.

Es gilt eine Maskenpflicht in allen Geschäften.

Sport

Die Ausübung von Sport ist nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes zulässig. Kinder bis 14 Jahre dürfen in Gruppen von bis zu 5 Personen im Freien und kontaktlos Sport treiben.

Gaststätten und Restaurants

Gaststätten und Restaurants bleiben geschlossen. Lediglich die Abholung und Lieferdienste sind zulässig. Ein Verzehr vor Ort ist nicht gestattet. In der Zeit von 22.00 - 05.00 Uhr ist nur die Lieferung von Speisen und Getränken erlaubt.

Körpernahe Dienstleistungen

Dienstleistungen, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden notwendig ist, sind untersagt.

Ausgenommen hiervon sind Friseurdienstleistungen, Fußpflegeleistungen und Dienstleistungen, die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen.

Bei diesen gilt eine Maskenpflicht, soweit die Art der Dienstleistung dies zulässt.

Außerdem ist bei Friseur- und Fußpflegeleistungen durch die Kunden ein negativer Test, der innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführt wurde, vorzulegen.

Maskenpflicht in der Innenstadt

pdfMaskenpflicht Übersichtskarte

maskenpflicht3 farbe

In der Innenstadt gilt weiterhin in der bereits zuvor ausgewiesenen Zone eine generelle Maskenpflicht in der Zeit von 7 bis 22 Uhr.

 21 04 23 übersicht maßnahmen corona notbremse

Wie komme ich zum Impfzentrum? Hier gibt es Hilfe!

Das Impfzentrum für den Kreis Unna ist in der Kreissporthalle II an der Platanenallee 20a eingerichtet.

Der Kreis Unna ist für die Einrichtung und die organisatorische Leitung des Impfzentrums zuständig, das medizinische Personal für die Durchführung von Impfungen wird von derKassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zum Thema Impfungen ist daher auch die KVWL.

Auf rund 1.600 Quadratmetern sind in der Halle fünf Impfstraßen eingerichet worden. Das heißt, dass an fünf Plätzen gleichzeitig Impfungen vorgenommen werden können. Außerdem gibt es Einlasskontrollen, einen Anmeldebereich und einen Raum zur Nachbeobachtung.

Zuständig für die Planung und Verteilung von Impfstoffen sind das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundesländer. Wer zuerst geimpft wird, entscheidet und beantwortet die Bundesregierung. Sie stützt sich dabei auf Empfehlungen der STIKO zusammen mit dem Deutschen Ethikrat und der Leopoldina.

 

Routenplanung zum Impfzentrum

Coronavirus in Kamen

Diese Maßnahmen gelten auf Grund der ab 24.04.2021 geltenden Corona-Notbremse in Kamen

 Kontaktregeln verschärft – nächtliche Ausgangssperre

Aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 100 gilt im gesamten Kreis Unna ab Samstag, 24.04.2021, eine nächtliche Ausgangssperre ab 22 Uhr, die um 5 Uhr morgens endet.

Der Aufenthalt außerhalb der Wohnung ist in dieser Zeit nur gestattet:

bei der Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum, insbesondere eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen

beim Arbeitsweg oder der Berufsausübung

beim Besuch von Ehegatten, Lebenspartnern sowie Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft

bei der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts

bei der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger

bei der Begleitung Sterbender

bei der Versorgung und dem Ausführen von Tieren

bei Ausübung von Individualsport (Bsp. Joggen) im Freien, alleine und nicht in Sportanlagen bis 24.00 Uhr

Zusätzlich gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen für den privaten Raum (eigene Wohnung) und Treffen im öffentlichen Raum. Überall sind nur noch Treffen mit Personen eines Hausstandes und höchstens einer weiteren Person eines anderen Hausstandes zulässig. Dabei werden Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren nicht mitgezählt.

Schulen in Kamen – Weiterhin Distanzunterricht

Da der Inzidenzwert im Kreis Unna weiterhin über 165 liegt, bleiben alle Schüler im Distanzunterricht. Lediglich Abschlussklassen werden am Präsenzunterricht festhalten. Die Testpflicht bleibt dabei erhalten.

Kinderbetreuung in Kamen

Kindertagesstätten gehen in die Notbetreuung. Sie bleiben geöffnet für Eltern, die einen besonderen Bedarf haben. Kinder im letzten Kindergartenjahr dürfen weiterhin die Betreuung besuchen. Die Kinder werden in festen Bezugsgruppen betreut, die Betreuungszeiten bleiben um 10 Wochenstunden gekürzt. Mütter und Väter, die alternative Betreuungsmöglichkeiten organisieren können, sind dringend aufgefordert, diese zu nutzen.

Einzelhandel in Kamen

Aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 150 im Kreis Unna ist ab Samstag, 23.04.21, die Öffnung von Ladengeschäften und Märkten untersagt. Ausgenommen hiervon sind lediglich folgende Geschäfte:

Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, der Zeitungsverkauf, Buchhandlungen, Blumenläden, Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte, Gartenmärkte und der Großhandel.

Abweichend davon ist die Abholung bestellter Waren (Click&Collect) möglich.

Es gilt eine Maskenpflicht in allen Geschäften.

Sport

Die Ausübung von Sport ist nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes zulässig. Kinder bis 14 Jahre dürfen in Gruppen von bis zu 5 Personen im Freien und kontaktlos Sport treiben.

Gaststätten und Restaurants

Gaststätten und Restaurants bleiben geschlossen. Lediglich die Abholung und Lieferdienste sind zulässig. Ein Verzehr vor Ort ist nicht gestattet. In der Zeit von 22.00 - 05.00 Uhr ist nur die Lieferung von Speisen und Getränken erlaubt.

Körpernahe Dienstleistungen

Dienstleistungen, bei denen eine körperliche Nähe zum Kunden notwendig ist, sind untersagt.

Ausgenommen hiervon sind Friseurdienstleistungen, Fußpflegeleistungen und Dienstleistungen, die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen.

Bei diesen gilt eine Maskenpflicht, soweit die Art der Dienstleistung dies zulässt.

Außerdem ist bei Friseur- und Fußpflegeleistungen durch die Kunden ein negativer Test, der innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführt wurde, vorzulegen.

Maskenpflicht in der Innenstadt

In der Innenstadt gilt weiterhin in der bereits zuvor ausgewiesenen Zone eine generelle Maskenpflicht in der Zeit von 7 bis 22 Uhr.

21 04 23 übersicht maßnahmen corona notbremse

Impftermine in Kamen

Am 08.05.2021 finden in der Stadthalle Kamen erforderliche Zweitimpftermine für Personen mit Vorerkrankungen statt, die am 03.04.2021 ihre erste Impfung erhalten haben. Die vorbereitende Organisation übernimmt die Stadt Kamen, die Impfungen werden durch die mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung durchgeführt.
Die Betroffenen haben ihren Personalausweis, die ausgestellte Impfbescheinigung und (soweit vorhanden) den Impfpass mitzubringen. Der jeweilige Impftermin findet zur gleichen Zeit statt, wie der erste Termin.

Die Stadt Kamen weist ausdrücklich darauf hin, dass es für den oben angegebenen Zweitimpftermin KEINE Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger gibt, sich für eine Impfung zu „bewerben“.

Lediglich die bereits erstgeimpften Personen erhalten an dem Termin Zugang zur Stadthalle.


Falls der Stadt Kamen noch einmal Impfstoff für eine weitere Sonderimpfaktionen zur Verfügung gestellt werden sollte, werden die betroffenen Personengruppen bzw. die Öffentlichkeit über die lokalen Medien informiert.

Übersicht über Schnelltestzentren in Kamen

Kamen. Nach der Zusage der Bundesregierung, dass alle Bürgerinnen und Bürger sich einmal wöchentlich kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen können, sind in kürzester Zeit ortsnah Testmöglichkeiten für die Kamener Bevölkerung entstanden. Bürgermeisterin Elke Kappen bedankt sich bei den Initiatoren vor Ort für das schnelle und unkomplizierte Engagement: „Die Akteure leisten vor Ort eine wertvolle Unterstützung, die Pandemie kontrollieren und möglichst bald zum gewohnten Alltagsleben zurückkehren zu können.“Auf der Internet-Seite des Kreises Unna ist eine Übersichtskarte eingestellt worden, die einen Überblick über die jeweils vorhandenen Teststandorte sowie Informationen zu diesen gibt. Sie wird laufend aktualisiert und ermöglicht Online- Terminreservierungen. Derzeit sind knapp 1.000 Tests pro Woche in Kamen möglich, wobei alle Standorte bei entsprechender Nachfrage und zusätzlicher Personalausstattung die Kapazitäten weiter erhöhen können. Wo die Stadt Kamen Unterstützung bieten kann, wird sie das gern tun: „Wir werden die Resonanz der Bürgerinnen und Bürger verfolgen und stehen im regelmäßigen Austausch mit den Anbietern“, schildert Kappen.

„Gleichzeitig führen wir derzeit auch Gespräche mit weiteren Anbietern, um das wohnortsnahe und niedrigschwellige Angebot von Teststellen in Kamen weiter auszubauen“, so Bürgermeisterin Kappen.

An dieser Stelle informieren wir Sie immer aktualsiert über die Orte, wo Kamener Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich nach einer vorherigen Terminreservierung testen zu lassen.

 

Corona-Testzentren für Kamen

 

Kamen-Mitte:

Rathaus Apotheke, Markt 2, 59174 Kamen-Mitte, 02307-924100, www.apothekeblume.de

Zeiten: Mo.-Fr. 8:00-13:00 Uhr, Fr. 15:00-17:00 Uhr,

Sa. Angebot von 2 Std.

Westentor Apotheke, Weststraße 64, 59174 Kamen (Ab 29.04.2021 Testung im ev. Gemeindehaus; Schwestergang 1)

0 23 07 / 10 14 1,

Zeiten: Mo.-Fr.8.00-18.30 Uhr; Sa. 9.00-13.00 Uhr

Schützenverein Kamen 1820, An der Schützenheide 17, 59192 Bergkamen, 02307-914770, www.sport-und-tradition.de

Zeiten: Mo.-Fr. 16:30-20:00 Uhr, Sa. 15:00-19:00 Uhr, So. 11:00-15:00 Uhr

Reisemobile Brumberg, Herbert-Wehner-Str. 16, 59174 Kamen, 02307/201660; www.brumberg-reisemobile.de

Zeiten: Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr, Sa. 10:00-13:00 Uhr

Minigolfplatz Am Postpark, Dürerstraße 22, 59174 Kamen, Melanie Pohl; Tel. 0151/66890634

Zeiten: Mo.-Fr. 9:00-12:00 Uhr u. 15:00-19:00 Uhr, Sa. 11:00-13:00 Uhr

Testzentrum Kamen-Bergkamen (ab 10.05.2021), Stadthalle Kamen (Konferenzräume), Rathausplatz 3, 59174 Kamen, Tel.: 02377 / 8093204, www.testzentrum-kamen-bergkamen.de,

Zeiten: Montag bis Samstag von 08.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr

21 04 21 übersicht testzentren mitte          

 

Südkamen:

AWO Testzentrum Südkamen,

Unnaer Str. 29, 59174 Kamen,

02307 912210, AWO-Internet

Mo.-Fr.10.00-12:00 Uhr + 14:00-16:00 Uhr,

Sa. 10:00-12:00 Uhr

 

Kamen-Methler:

Kaiserau-Apotheke, Einsteinstr. 1, 59174 Kamen-Methler, 02307-30880, www.kaiserau-apotheke.de

Zeiten: Mo.-Fr. 8:00-11:00 Uhr, Fr. 15:00-18:00 Uhr, Sa 9:00-11:00 Uhr

Dr. Brettschneider, Einsteinstr. 1, 59174 Kamen

(Ab dem 12.04.)

02307 / 39944,

Zeiten: Mo.-Fr. 8:00-11:00 Uhr, Mo./Di.15:00-17:00 Uhr

Do. 16:00-18:00 Uhr

RV Wanderlust; Vereinsheim am Lutherplatz, 59174 Kamen,

Zeiten: Mo.-Fr. 17:00-19:00 Uhr, Sa. 10:00-15:00 Uhr, So. 11:00-16:00 Uhr

Johanniter Teststation; Wasserkurler Str. 29, 59174 Kamen, www.johanniter.de

Zeiten: Mo.-Fr. 12:00-16:00 Uhr, Sa. + So. 10:00-14:00 Uhr

 

Kamen-Heeren-Werve:

Barbara-Apotheke, Westfälische Str. 44a, 59174 Kamen-Heeren, 02307-9169066, www.apotheke-macht-fit.de

Zeiten: Mo.-Fr. 8:00-13:00 Uhr, Mo. Di., Do. Fr. 14:30-18:00 Uhr,  und Sa. 9:00-13:00 Uhr.

2

Hilfsangebote in Kamen

Kamen Liefert

Um den wirtschaftlichen Auswirkungen der „Corona Krise“ zu begegnen und den Kamener Unternehmern branchenübergreifend eine Plattform zur Vermarktung ihrer besonderen Service-Angebote und Dienstleistungen anzubieten, hat die KIG e.V. / KamenerOriginale in Zusammenarbeit mit der Brettschneider&Hanck GbR und mit Unterstützung der Stadt Kamen, der Sparkasse Unna-Kamen und den GSW das Online-Portal #KAMENLIEFERT auf den Weg gebracht.

Alle Händler, Gastronomen und Dienstleister aus Kamen können sich ab sofort dort unter folgendem Link registrieren und ihren speziellen Service, geänderte Öffnungszeiten, Liefermöglichkeiten, etc. angeben : www.kamen-liefert.de

„Corona-Bürgerdienste“

Viele Kamener, die zu einer Risikogruppe gehören oder sich in Quarantäne befinden, sind durch die Corona-Pandemie auf die Hilfe anderer angewiesen – etwa beim Einkauf, dem Gang zur Apotheke oder der Erledigung wichtiger Angelegenheiten. Vereine, Verbände, Kirchen, Gewerbetreibende und Einzelpersonen reagieren darauf mit Unterstützungsangeboten. Damit sich die Betroffenen über diese einen raschen Überblick verschaffen können, bündelt die Stadt Kamen unter dem Stichwort „Corona-Bürgerdienste“ die Angebote und informiert darüber in der Übersicht pdfCorona - Hilfeangebote Kamen November.

Als Ansprechpartner steht zudem der städtische Seniorenbeauftragte Markus Fallenberg und sein Team telefonisch unter der Rufnummer 02307 148-1400 bzw. per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Pressemitteilungen

Gemeinsames Grußwort von Bürgermeisterin Elke Kappen sowie Mehmet Akca, Pressesprecher Ditib Kamen, und Ahmet Dinc, Vorsitzender Islamische Union in Kamen e.V., zum Beginn des Fastenmonats Ramadan.

Das Video dazu finden Sie auf der Seite weiter unten.

pdfÜbersetzung in arabischer Sprache

 

24.04.2021: Kita und OGS: Stadt stoppt Einzug der Beiträge

Kamen. Familien in Kamen müssen vorerst keine Kita- und OGS-Beiträge zahlen: Bürgermeisterin und Jugenddezernentin Elke Kappen hat im Vorgriff auf eine landesweite Regelung den Einzug der Beiträge vorerst gestoppt. Der Städte- und Gemeindebund NRW mahnt im Schulterschluss mit den Kommunen vom Land bereits seit Wochen eine Lösung des Problems an.

Bürgermeisterin Kappen begründet den Schritt mit der prekären Situation, in der sich viele Familien aktuell durch den aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkten Betrieb von Kindertagesstätten und der Offenen Ganztagsschule befinden. „Hier sollen die Familien nicht noch zusätzlich durch Beitragszahlungen belastet werden“, sagt die Bürgermeisterin – insbesondere dann, wenn eine Regelung durch das Land in Aussicht stünde. Der Städte und Gemeindebund hatte dies angekündigt.

Informationen in deutscher Gebärdensprache / Informationen in leichter Sprache

Im Video wird in deutscher Gebärdensprache folgendes erklärt:

„Richtiges Verhalten im Ernstfall"

Im Dezember 2019 ist das neuartige Coronavirus Covid-19 in China erstmals entdeckt worden. Durch den weltweiten Reiseverkehr hat das Virus die Chance, sich auf alle Kontinente auszubreiten.

Zum richtigen Verhalten: Personen, die Kontakt zu einer an dem neuartigen Coronavirus erkrankten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben und innerhalb von 14 Tagen Krankheitszeichen wie Fieber oder Atemwegsprobleme entwickeln, sollten ihre Ärztin oder Arzt aufsuchen.

Wichtig ist: Vorher anrufen! Der Besuch in Praxis oder Krankenhaus sollte angekündigt werden. Und dabei können zugleich Hinweise auf Kontakte und Krankheitszeichen gegeben werden.

Vorbeugung durch Beachtung von Hygieneregeln

Das Coronavirus Covid-19 wird durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten. Zur Vorbeugung können daher jene Hygienemaßnahmen helfen, die auch bei anderen, klinisch ähnlichen Infektionskrankheiten angeraten sind. Dazu gehören: regelmäßiges Waschen der Hände, Nutzung von Einweg-Taschentüchern beim Husten, Niesen und Naseputzen und das Meiden von größeren Personenansammlungen.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des MAGS NRW, z.B. die Krankheit Corona in leichter Sprache.

pdfInfos über das Corona-Virus
pdfInfo zum Mund-Nasen-Schutz

pdfSo trage ich eine Maske korrekt

Aktuelle Videos