Dienstleistungen R

Radverkehr

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Kamen besitzt aufgrund der räumlichen Lage und der Topographie für Radfahrer sowohl im Freizeitverkehr aber auch für tägliche Fahrten eine besondere Qualität. Große Freiräume mit gut ausgebauten und autofreien Wirtschaftswegen bieten Freizeitradlern eine Vielzahl von Routenmöglichkeiten im Stadtgebiet. Es gibt 9 ausgewiesene Rundfahrten zwischen 9 und 15 km Länge. Informationen zu diesen Touren finden Sie unter dem Menüpunkt Routen. Kurze Entfernungen in das Stadtzentrum und zwischen den Ortsteilen sind zudem ideal für Fahrten mit dem Fahrrad.

Zwischen Münsterland und Ruhrgebiet gelegen ist Kamen auch ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren über das Stadtgebiet hinaus. Vom Bahnhof Kamen aus erreicht man z. B. den Emscher-Park-Radweg , der quer durch das Ruhrgebiet bis nach Duisburg verläuft. Andere Themenrouten, wie die "100-Schlösser-Route" oder die Römerroute oder die Lippe-Tour 1 verlaufen durch Kamen oder sind von Kamen aus erreichbar. Neue interessante Routen, wie die Deutsche Fußballroute oder die Route "Rad Kreis Unna" durchqueren das Stadtgebiet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fahrrad-kamen.de

Reisegewerbe

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

Wer eine selbstständige Tätigkeit im Reisegwerbe beginnen, beenden oder sonstwie ändern möchte (z.B. durch Umzug oder Erweiterung der Tätigkeit), hat dieses anzuzeigen, und zwar in seinem Wohnort.

 

Gebühren

  • 50,- bis 500,- € (richtet sich nach Art des Gewerbes und der Gültigkeit der Reisegewerbekarte)
     

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Paß mit Meldebescheinigung, sofern der Wohnort außerhalb von Kamen liegt
  • Ausländische Gewerbetreibende aus Staaten außerhalb der EU benötigen eine Aufenthaltsgenehmigung bzw. Aufenthaltsberechtigung ohne Auflage
  • Im Vertretungsfall: schriftliche Vollmacht mit Ausweis der Gewerbetreibenden
  • Führungszeugnis der Belegart O (für Behörden)
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister der Belegart 9 (für Behörden)
  • Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finansamtes
  • Aktuelles Paßbild

 

Formulare

Rechtsgrundlagen

 

Reisepass

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Statusabfrage PersAusweisSie haben einen Reisepass beantragt und wollen wissen, ob er zum Abholen bereit liegt?
Mit einem Klick auf das Bild geht´s zur Statusabfrage.

Bei allen Auslandsreisen müssen Deutsche einen gültigen Pass mitführen (Passpflicht). Es gibt Staaten, die den Personalausweis als Identitätsnachweis für den Grenzübertritt anerkennen. Informationen darüber, ob der Personalausweis für Ihre Auslandsreise ausreicht oder ein Reisepass erforderlich ist, erhalten Sie bei uns im Bürgerbüro oder auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.

 

Antragstellung

Zur Beantragung ist Ihre persönliche Vorsprache im Bürgerbüro zwingend erforderlich, da Sie den Antrag eigenhändig unterschreiben müssen. Diese Unterschrift wird in den endgüligen Reisepass übernommen. Eine Antragstellung in Vertretung ist daher nicht möglich. 
Seit dem 01.11.2007 werden nur noch elektronische Reisepässe (=ePässe) der zweiten Generation ausgestellt, d. h. der Chip im vorderen Deckel der Reisepässe speichert als biometrische Merkmale nicht nur Ihr Gesicht, sondern seit diesem Zeitpunkt auch zwei Fingerabdrücke. (Biometrie ist die Erkennung von Personen anhand persönlicher Charakteristika.) In der Regel werden die beiden Zeigefinger erfasst, wenn nötig, können auch andere Finger verwendet werden. Die kleinen Finger werden jedoch niemals aufgenommen.Die Abdrücke werden mithilfe von Scannern elektronisch erfasst, ganz ohne Stempelfarbe oder andere Hilfsmittel. Die Abdrücke werden dann mit den Antragsdaten an die Bundesdruckerei versandt und dort im Chip des Passes gespeichert.
Eine nachträgliche Erfassung der Fingerabdrücke in bereits ausgestellten Reisepässe ist nicht möglich. Die Reisepässe behalten jedoch ihre ursprüngliche Gültigkeit.
Weitergehende Informationen erhalten Sie auf den Internet-Seiten des Bundesinnenministeriums.

 

Bearbeitungsdauer:

Die Bundesdruckerei GmbH in Berlin benötigt für die Herstellung der Reisepässe je nach Saison ca. 3 - 4 Wochen. Die Stadt Kamen hat hierauf leider keinen Einfluss.
Wenn Sie den Reisepass kurzfristig benötigen und abzusehen ist, dass der endgültige nicht rechtzeitig vorliegen wird, haben Sie die Möglichkeit, einen Express-Pass zu beantragen, der innerhalb von 3 Werktagen bei der Bundesdruckerei produziert wird. Dieser Service ist gesondert gebührenpflichtig.
Sollte auch die Herstellung im Express-Verfahren nicht ausreichen, besteht in Eilfällen die Möglichkeit, einen vorläufigen Reisepass zu beantragen, der jedoch nur ein Jahr gültig ist. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Hinweise:
Die Eintragung eines Kindes in den elterlichen Reisepass ist seit dem 01.11.2007 nicht mehr zulässig. Eine vor diesem Tag vorgenommene Eintragung bleibt jedoch bis zum Ende der Geltungsdauer des Dokumentes gültig.

Ein elektronischer Reisepass mit Fingerabdrücken wird im Regelfall für Jugendliche ab 12 Jahren ausgestellt. Die Ausstellung eines ePasses für jüngere Kinder erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern.

Achten Sie bitte darauf, daß einige Staaten eine längere Gültigkeit des Reisepasses verlangen oder vorläufige Reisepässe nicht anerkennen. Über die jeweiligen Sonderregelungen erteilen wir Ihnen gerne unverbindlich Auskunft.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Internet-Seiten des Auswärtigen Amtes.

Sollten Sie häufig verreisen, haben Sie die Möglichkeit, einen Reisepass mit 16 zusätzlichen Seiten für Visaeinträge, den 48-Seiten-Pass, zu beantragen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, einen Zweitpass zu beantragen, wenn Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen. Ein berechtigtes Interesse ist schlüssig und fundiert vorzutragen und mit entsprechenden Unterlagen (z. B. Schreiben des Arbeitgebers) nachzuweisen.

 

Gültigkeitsdauer:

  • 6 Jahre bei Personen unter 24 Jahren
  • 10 Jahre bei Personen ab 24 Jahren

 

Gebühren

Personen unter 24 Jahren:

  • Reisepass(32 Seiten) 37,50 €
  • Reisepass(32 Seiten) als Express-Pass (37,50 € + 32,00 €) =69,50 €
  • Reisepass(48 Seiten) (37,50 € + 22,00 €) = 59,50 €
  • Reisepass(48 Seiten) als Express-Pass (37,50 € + 22,00 € + 32,00 €) =91,50 €

Personen ab 24 Jahren:

  • Reisepass(32 Seiten) 60,00 €
  • Reisepass(32 Seiten) als Express-Pass (60,00 € + 32,00 €) = 92,00 €
  • Reisepass(48 Seiten) (60,00 € + 22,00 €) = 82,00 €
  • Reisepass(48 Seiten) als Express-Pass (60,00 € + 22,00 € + 32,00 €) = 114,00 €
  • Vorläufiger Reisepass 26,00 €

 

Benötigte Unterlagen

  • Ihren alten Reisepass, auch wenn er bereits abgelaufen ist oder Kinderausweis bzw. Kinderreisepass oder Reisepass.
  • Ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild entsprechend der Vorgaben der Bundesdruckerei in Berlin (www.bundesdruckerei.de).
    Sie können sich hierzu auch bei Ihrem Fotografen erkundigen.
  • Bei Erstausstellung eines Reisepasses in Kamen und bei Verlust- bzw. Diebstahl benötigen wir auch Ihre Geburts- bzw. Abstammungsurkunde oder Ihre Heiratsurkunde bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch.
  • Für Antragsteller unter 18 Jahren ist die Zustimmung beider Elternteile erforderlich, solange ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht.

 

Rechtsgrundlagen

 

Rentenversicherungsangelegenheiten

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

Beschreibung der Aufgaben

  • Aufnahme von Anträgen für die gesetzliche Rentenversicherung
  • Klärung Ihres Versicherungskontos
  • Unterstützung bei Anfragen und Rückfragen der Versicherungsträger
  • Beglaubigung von Kopien und Unterschriften in Rentenangelegenheiten

Für die Beantragung einer Rente ist ein aktueller Versicherungsverlauf stets sinnvoll. Sie können diesen bei der Deutschen Rentenversicherung auch selber anfordern. Bitte halten Sie hierzu Ihre Versicherungsnummer bereit.

Die nachfolgenden Merkblätter zeigen Ihnen, welche Unterlagen Sie für die Beantragung Ihrer Altersrente, einer Hinterbliebenenrente oder einer Rente wegen Erwerbsminderung benötigen.

Sollten Sie mal kurzfristig keinen Termin bei der hiesigen Versicherungsstelle bekommen, so stehen Ihnen auch die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung zur Verfügung.

 

 

 

 

Rettungsdienstgebühren

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

pdfInformationsbogen DSGVO Rettungsdienstgebühren

Beschreibung der Aufgaben

Für Rettungsdiensteinsätze (Rettungswagen, Notarzt, qualifizierte Krankentransporte) durch die Feuer- und Rettungswache werden Gebühren erhoben. Bei gesetzlich Versicherten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Privat Versicherte erhalten Gebührenbescheide, die sie mit ihren Krankenversicherungen abrechnen können.

Den Rettungsdienst organisiert und führt die Feuer- und Rettungswache durch.

 

Rechtsgrundlagen

Ruhender Verkehr

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

pdfInformationsbogen DSGVO Überwachung ruhender Verkehr

Die Stadt Kamen versteht sich als einkaufsfreundliche Stadt, d.h. es gibt weder Parkuhren noch Parkscheinautomaten. Alle öffentlichen Parkplätze können also kostenlos benutzt werden. In stark frequentierten Bereichen bestehen lediglich Parkzeitbeschränkungen (Parkscheibenpflicht).

Zum Schutz der am Straßenverkehr beteiligten Personen (z. B. Fußgänger, Kinder, Schwerbehinderte) sowie zur Sicherung eines geordneten Miteinanders im Straßenverkehr werden jedoch Verstöße im ruhenden Straßenverkehr (Falschparken) konsequent verfolgt und geahndet.

Hierzu stellen die Außendienstmitarbeiter/innen gebührenpflichtige Verwarnungen (Knöllchen) nach dem jeweils gültigen Bußgeldkatalog aus. Einige Verstöße können auch direkt mit einem Bußgeld geahndet werden.

Bei Einwänden gegen die gebührenpflichtige Verwarnung besteht die Möglichkeit, nach Zusendung des Anhörungsbogens die Angelegenheit überprüfen zu lassen.

Wird das festgesetzte Verwarngeld nicht fristgerecht (innerhalb von 7 Tagen) gezahlt, erfolgt in aller Regel die Einleitung eines – teureren – Bußgeldverfahrens.

pdfInformation Parkhinweise

pdfÜbersicht öffentliche Parkplätze im Innenstadtbereich

Kosten:

Die Höhe des Verwarnungsgeldes/Bußgeldes richtet sich nach dem aktuellen Bußgeldkatalog. Im Rahmen eines Bußgeldverfahrens kommen weitere Gebühren und Auslagen hinzu. In einigen Fällen sieht der Bußgeldkatalog inzwischen auch für Parkverstöße Punkte im Fahreignungsregister vor.

Rechtsgrundlagen: