Aktuelle Themen

Kultur in Kamen startet wieder

Kultur in Kamen startet wieder

Nach einer corona-bedingt veranstaltungsarmen Zeit, sind mit dem Sinken der Inzidenzwerte nun Veranstaltungstermine unter freiem Himmel, aber auch wieder in der Konzertaula Kamen möglich. Trotz der weitgehenden Lockerungen bei den Kontakten, in der Geschäftswelt, beim Schulbetrieb oder aber auch nun in der Kultur, möchte das Kulturbüro Kamen mit Augenmaß und Übersicht die kommenden Veranstaltungen anbieten.

Gerade aufgrund einer nicht sicher vorhersehbaren Entwicklung der Infektionszahlen, wurde bei der Planung der Termine eher ein schlechterer Infektionsverlauf mit etwas höheren Auflagen als eine zu optimistische Entwicklung mit dem Risiko eines dann „Nicht-Stattfindens„ zugrunde gelegt. So gibt es bei jeder der nachstehend genannten Veranstaltungen Besucher-Höchstgrenzen und eine Nachweispflicht hinsichtlich der sogenannten drei Gs (getestet, geimpft, genesen). Ebenso ist der Zugang - auch zu kostenlosen Veranstaltungen - nicht ohne vorherige Platzreservierung/-buchung und nur unter Nennung der erforderlichen Kontaktdaten möglich.

Für das „Musicals in Concert“ am 12. Juni, 20:00 Uhr in der Konzertaula, sind die Eintrittskarten zu Preisen zwischen 18 € und 23 € ab Montag, dem 7. Juni, unter kartenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellbar und nach vorheriger telefonischer Terminabsprache (02307-148 3512 und 3513) dann im Kulturbüro abzuholen. Für das GSW Kamen Klassik am 27. Juni um 18:00 Uhr, welches in diesem Jahr unter dem Förderturm im Technopark (Lünener Straße/Herbert-Wehner-Straße) stattfinden wird, sind die kostenlosen Eintrittskarten ebenso unter der E-Mail-Adresse kartenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Nennung der Namen und Adressen sowie der Telefonnummern der teilnehmenden Konzertbesucher anzufordern, worauf eine Buchungsbestätigung als Eintrittskarte an die hinterlegte E-Mail-Adresse zurückgesandt wird. Für die Kindertheater-Veranstaltung „Der Grüffelo“ am 29. Juni um 17:00 Uhr in der Konzertaula Kamen startet der Vorverkauf ab dem 14. Juni. Hier kosten die Eintrittskarten 5 € für Kinder und 8 € für Erwachsene. Kartenanforderungen sind auch hier an die zuvor schon genannte E-Mail-Adresse zu richten, die Kartenabholung muss auch hier für das Kulturbüro im Rathaus terminiert werden.

So wie in den „normalen“ Jahren zuvor, wird in diesem Jahr vermutlich zumindest erst einmal nichts sein. Gerade beim Kamen Klassik empfiehlt sich aufgrund der zu erwartenden intensiven Einlasssituation das Aufsuchen des Konzertes schon rund 1 bis 1 ½ Stunden vor Beginn, damit sich der Start der Veranstaltung nicht gravierend verzögert. So oder so ist das Früherkommen interessant, da auch schon die Generalprobe rund 1 Stunde vorher sehens- und hörenswert sein dürfte. Das Kulturbüro wird den Einlass auf zwei Zugänge verteilen. Der eine ist vom Innenhof des Technoparks, der zweite von der Herbert-Wehner-Straße (Richtung Brumberg Reisemobile). Das Prinzip „Sicherheit“ und „Organisierbarkeit“ nimmt bei der erwarteten Anzahl der Besucher einen hohen Stellenwert ein und die Besucher werden um Verständnis und Geduld gebeten. 

Um beim diesjährigen Kamen Klassik überhaupt einen gastronomischen Rahmen anbieten zu können und den Veranstaltungsbesuchern nicht zu lange Wartezeiten oder Unannehmlichkeiten beim „Schlangestehen“ zuzumuten, stellt das Kulturbüro frei, dass sich die Besucher gerne Getränke und Knabbereien selber mitbringen - womit dann auch die erforderlichen Hygienestandards gewährleistet wären. Auf dem Veranstaltungsgelände selbst sind Getränke oder eine sonstige Bewirtung nicht vorgesehen.

Da Veranstaltungen in geschlossenen Räumlichkeiten nun auch wieder zulässig sind, geht nun die Konzertaula Kamen in den Endspurt ihrer fast abgelaufenen Spielzeit. Den letzten Besuchern von Aufführungsterminen in der Konzertaula im Oktober 2020 dürfte noch das damalige Hygiene- und Infektionsschutzkonzept bekannt sein. Und eben dieses Konzept gilt nun erneut für die Restveranstaltungen der auslaufenden Spielzeit. In diesem Sinne werden die Besucher des Musicals wie aber auch des Kindertheaterstückes gebeten, den Hinweisen vor Ort wie auch den Anweisungen des Personals strickt Folge zu leisten. Insbesondere die Begleitpersonen der jungen Kindertheaterbesucher sind hierbei in der Pflicht, die kleinen Kulturinteressierten auf ihren Plätzen zu halten. Neu im Vergleich zum Vorjahr und zumindest aktuell noch erforderlich, ist der 3G-Nachweis (Getestet, Geimpft, Gesundet). Leider wird es keine Pause geben und damit auch nicht die weltberühmten Waffeln.

Folgende Open Air Veranstaltungen im Rahmen des Städtischen SUMMERlife Kultur Programms sind vorbehaltlich einer rechts- und gesundheitskonformen Situation geplant:
27. Juni 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr, GSW Kamen Klassik, NEU 2021 Veranstaltungsgelände unter dem Förderturm am Technopark,
3. Juli 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr, MUSICfeelings mit „Romantic lovers“, Hof Schloss Heeren (Heerener Straße)
11. Juli 15.00 bis 17:30 Uhr, Der Lesespaziergang „Lesen unterm Schirm“, Veranstaltungsorte: Kirchen Kamen-Mitte:  katholische Kirche Heilige Familie, Luther Kirche und Paulus Kirche
15. Juli 17.00 bis 18:00 Uhr, Kindertheater Open Air, Atrium des städtischen Gymnasiums (Hammer Str. 19)
16. Juli 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr, MUSICfeelings  „Rock Pop rauf und runter“, Veranstaltungsgelände unter dem Förderturm am Technopark
13.8. 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr, MUSICfeelings „DeutschPop“, Atrium des städtischen Gymnasiums (Hammer Str. 19)

Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt, aufgrund der begrenzten Zuschauerkapazitäten ist jedoch eine Platz Reservierung über das Ticketportal der Stadt Kamen erforderlich. Ohne eine solche Reservierungsbestätigung ist der Zutritt zur Veranstaltung nicht möglich. Die Freigabe dieser Veranstaltungsseiten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und wird noch gesondert bekannt gegeben.
Eben so oder sogar noch mehr auf die Corona-Lage schauend, möchte das Kulturbüro am 17. Juni auf dem Willy Brandt Platz zu einem Musik-Flashmob aufrufen. Hierfür werden Musiker (nicht Sänger) gesucht, die mehrere Lieder, welche auch auf einer eigenen Seite Städtischen Internetportals bekannt gegeben, gemeinsam vortragen sollen. Die Veranstaltung wird um 16:00 Uhr starten,  die Musiker erhalten eine feste Position auf dem Platz, Musiker und Passanten in der Fußgängerzone werden jedoch um Einhaltung der Corona Regelungen gebeten.