Top Themen

Stadtleuchten

pdfPlakat zum Stadtleuchten

Stadtleuchten: Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie

Das abstrakte, ausdrucksvolle Plakat zur Veranstaltung „Seseke-Stadt-Park-Lichter“ zeigt dynamische bunte Linien, die vor einem Nachthimmel „tanzen“. Eine wasserblaue Linie „mäandert von links nach rechts, diese symbolisiert die Seseke. Gemeinsam mit den Gemeinschaftsstadtwerken und dem Lippeverband als Partner ist es der Stadt Kamen gelungen, das „Stadtleuchten“ zu realisieren.

Die Organisatoren werden mit diesem Format eine Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie zu schlagen. Vom 2. bis 4. Oktober werden ab Einbruch der Dunkelheit um ca. 19 Uhr der Sesekepark, der Telgmann-Brunnen auf dem Alten Markt und die Platane in der Fußgängerzone an der Weststraße durch unterschiedliche faszinierende Lichtinstallationen in den Fokus gerückt. Die Besucher sind aufgefordert, sich bei einem individuellen Rundgang im Veranstaltungszeitraum von den Lichtkunstobjekten verzaubern zu lassen. Leuchtende Wasserwesen weisen den Besuchern den Weg in die Innenstadt. Zwischen 19.00 Uhr und 22.00 Uhr sorgen Live-Musiker und ein Comedian abwechslungsreiche Unterhaltung. Wer sich einen Tisch reserviert, erlebt garantiert drei „Acts“.

Der Sonntag stellt die Familien mit Kindern in den Fokus. Mit Hochdruck wird in der Stadtverwaltung entsprechend des Antrages der KIG/Kamener Originale an der Zulassung eines Verkaufsoffenen Sonntages gearbeitet. Der Antrag ist für die Stadt Kamen schlüssig, weil die beiden mit Veranstaltungen verbundenen Verkaufsoffenen Sonntage, die bereits per Ratsentscheid genehmigt waren, wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnten.
Mit einem Verkaufsoffenen Sonntag wird den Besuchern der Aktion ein zusätzliches Shoppingerlebnis geboten, was gleichzeitig zu einer Belebung der Innenstadt führt.

Das Thema „Licht“ wird auch am Sonntag aufgegriffen. Ab 13.00 Uhr sind Walkacts in der Innenstadt unterwegs. Live Musiker bewegen sich spielend durch die Stadt. Am Nachmittag wird ein Mitmach-Spaß-Programm für Kinder an festen Stationen angeboten.

Ein Veranstaltungsflyer mit näheren Angaben zum Programmablauf und zu den beteiligten Betrieben ist in Vorbereitung und wird in Kürze veröffentlicht.
Mit dieser dynamischen Veranstaltung bringen die Veranstalter die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung mit den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger in dieser Stadt nach mehr öffentlichem kulturellem Angebot in Einklang. „Ich hoffe, dass dieses neue Format den Kamenern gefällt und sie die Gelegenheit nutzen werden, schöne Stunden in ihrer Heimatstadt unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln zu verbringen“, betont die Beigeordnete Ingelore Peppmeier.

pdfKinderprogramm