Top Themen

Erklärung der Bürgermeisterin

Kappen2020Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Deutschland, Europa und die Welt befinden sich derzeit in einem Ausnahmezustand, der auch vor unserer Stadt Kamen nicht halt macht. Das Corona-Virus sorgt dafür, dass nach und nach das öffentliche Leben eingeschränkt wird. Dies stellt für uns alle eine Belastungsprobe dar.

Täglich erreichen uns neue Meldungen, die oft weitere Maßnahmen erforderlich machen und unsere Gemeinschaft damit auf weitere schwere Proben stellen.

Wir befinden uns derzeit in einer Situation, die wir am besten gemeinsam und mit gegenseitiger Unterstützung durchstehen können. In Kamen haben wir eine gute Sozialstruktur und ein gelebtes positives Miteinander. In den Zeiten dieser Krise möchte ich Sie ermutigen Ihren aktiven Beitrag dazu zu leisten, indem Sie Ihre Sozialkontakte weitgehend einschränken, wenn möglich öffentliche Räume meiden und die Hygieneregeln wie regelmäßiges Händewaschen und die Husten- und Niesetikette beachten.

Respektvoller Umgang im Alltag, nachbarschaftliche Unterstützung und das Akzeptieren notwendiger Einschränkungen sind in Zeiten wie diesen unverzichtbarer Bestandteil im guten Umgang miteinander in unserer Stadt. Panikmache, Hamsterkäufe oder Negativberichterstattungen in den sozialen Medien sind dagegen Belastungen, die von jedem von uns nicht unterstützt werden sollten.

Ich möchte Sie zu einer positiven Grundeinstellung ermuntern, ohne dabei die derzeitigen Gefahren, Risiken oder zukünftigen Entwicklung zu verharmlosen. Sicherlich werden noch weitere Schwierigkeiten auf uns zukommen. In einer starken Gemeinschaft kann man diese Belastungen jedoch am besten meistern.

Es grüßt Sie herzlich, achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

Elke Kappen

Bürgermeisterin