Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Neue Mitte: Wegeführung für Fußgänger ändert sich vorübergehend

Die Umbauarbeiten in der Heerener Ortsmitte verlaufen nach Plan. Dieser sieht unter anderem vor, dass ab dem
morgigen Donnerstag im Bereich des Parkplatzes der Sparkasse neue Stromkabel verlegt werden. Hierzu sind vorübergehend einige Stellplätze nicht nutzbar.
Änderungen ergeben sich auch für Fußgänger, die bisher direkt an der Filiale der Sparkassen entlanggehen konnten. Sie werden in dieser Zeit über eine Schotterfläche an dem betroffenen Bereich vorbeigeleitet. „Die Einschränkungen
werden voraussichtlich bereits Anfang kommender Woche wieder aufgehoben“, kündigt Sebastian Schmücker von der Stadt Kamen an.

Im Zuge des Fortschritts der Arbeiten macht der Bauleiter gleichzeitig auf eine weitere Änderung aufmerksam:
Ab Mittwochnachmittag kommender Woche verlegt die Baufirma im Bereich des Stichs zwischen Volksbank und Sparkasse einen neuen Entwässerungsschacht.
Fußgänger können in diesem Zuge den Bereich zwischen Sparkasse und Volksbank bis einschließlich Freitag nicht passieren. „Die Sparkasse lässt sich in diesem Zeitraum aus westlicher Richtung erreichen. Wer die Volksbank, die Arztpraxis
oder die Geschäfte im östlich gelegenen Häuserkomplex erreichen möchte, kann dies von der anderen Seite“, sagt Schmücker. Der Zeitraum der Arbeiten wurde extra auf die zweite Wochenhälfte gelegt, weil dann die Fußgängerfrequenz in diesem Bereich am geringsten ist. Eine weitere Option, Volksbank Arztpraxis und Geschäfte von Westen her zu erreichen, ermöglicht die Sparkasse: Sie öffnet den Durchgang von ihrem Parkplatz zum Durchstich Richtung Reinhardtstraße.

Für Fragen rund um die Baustelle lädt Bauleiter Sebastian Schmücker jeden Mittwoch in einer geraden Kalenderwoche von
9.30 bis 10.30 Uhr zur Bürgersprechstunde ins Stadtteilbüro in der Mittelstraße 14 ein. Außerhalb der Sprechstundenzeiten ist der Bauleiter für Fragen unter 02307 148-2612 sowie per Mail unter tiefbau@stadt-kamen.de erreichbar.