Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Baumfällungen auf DB-Fläche Nähe Lenbachstraße und Forstarbeiten im Kommunalwald an der Waldstraße

Kamen, 01.02.2019, Pressemitteilung 022/19;

Kamen. Die Deutsche Bahn besitzt nördlich der Bahnlinie Dortmund-Hamm, zwischen Dürerstraße und Lenbachstraße, eine kleine Waldfläche. Zwischen der Waldfläche und der Bahnstrecke verläuft ein stark genutzter Fuß- und Radweg der Stadt Kamen. Zur Sicherung des Bahnverkehrs und zum Schutze der Nutzer des Fuß-/Radweges entnimmt die DB in den kommenden Tagen die Randbäume von ihrer Waldfläche. Der zunächst freie Saum wird sich in den kommenden Jahren durch Neuaufwuchs vor allem mit Sträuchern und Kleinbäumen wieder begrünen. Die Maßnahme ist zwischen der DB, dem Landesbetrieb Wald und Holz und der Stadt Kamen abgestimmt. Für die Zeit der Fällungsarbeiten, voraussichtlich ab der kommenden Woche (05.02.) wird der Fuß- und Radweg für 3-4 Tage gesperrt. Eine Umleitung über Dürerstraße, Mersch, Lenbachstraße ist dann ausgeschildert.

Unabhängig von dieser Maßnahme werden Durchforstungsmaßnahme in einem rund 2 ha großen städtischen Waldstück auf der Nordseite der Waldstraße durchgeführt. Auch hier wird die Maßnahme, die der Bestandsentwicklung dient, vom zuständigen Revierförster Matthias Müller begleitet. Um entsprechende Vorsicht und Beachtung der gesperrten Waldbereiche wird gebeten.