Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Kranzniederlegung anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus

Kamen, 17.01.2019, Pressemitteilung 011/19;

Kamen. Am Sonntag, 27. Januar 2019, 17 Uhr, findet das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am jüdischen Mahnmal (Sesekedamm / Bahnhofstraße) statt.

Vor 74 Jahren, am 27. Januar 1945, befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Der Name dieses Lagers wurde zum Inbegriff für den nationalsozialistischen Massenmord und seine unmenschlichen Handlungen in den Jahren 1933 bis 1945 an Juden, Sinti, Roma und anderen Verfolgten. Auschwitz wurde zum Synonym für den Holocaust.

„Gedenken und Nachdenken über die Vergangenheit bringen Orientierung für die Zukunft,“ so Bürgermeisterin Elke Kappen. „Die Erinnerung und die aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte sind unsere Versicherung gegen Fremdenhass, totalitäre Systeme, Faschismus und Rassismus. Ich lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein an dem Gedenken teilzunehmen.“