Dienstleistungen

Kindertagespflege

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

pdfInformationsbogen DSGVO Kindertagespflege

 

Was ist Kindertagespflege?
Kindertagespflege ist eine Betreuungsform, bei der bis zu fünf Kinder im Haushalt der Tagespflegeperson oder im Haushalt der Erziehungsberechtigten für einen Teil des Tages oder ganztags betreut werden, während Erziehungsberechtigte berufstätig sind oder sich in der Ausbildung befinden.
Kindertagespflege kommt für Kinder ab der Geburt bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres in Betracht, vor allem wenn die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung nicht möglich oder nicht ausreichend ist.
Eine Tagespflegeperson soll, ausgehend vom gesetzlichen Auftrag, Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstandes, ihrer Interessen und Bedürfnisse, altersgerecht fördern.
Neben geeigneten Rahmenbedingungen gehören hierzu beispielsweise Angebote an Spiel-, Kommunikations- und Bewegungsanreizen.

Sie möchten Tagesmutter/- vater werden?
Sie können sich vorstellen, Kinder aus fremden Familien bei sich zu Hause, im Haushalt der Familie oder in einer Einrichtung (z.B. in Betrieben oder nach 16 Uhr in einer Kindertageseinrichtung) stundenweise zu betreuen?
Als Tagespflegeperson in selbständiger Tätigkeit ist es notwendig, bestimmte Grundvoraussetzungen zu erfüllen.
Wenn Sie

  • mindestens 21 Jahre alt sind und den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 besitzen
  • gerne mit Kindern zusammen sind und ausreichend Zeit für sie haben
  • Kinder in ihrer Persönlichkeit achten und ihre Bedürfnisse erkennen
  • Erfahrung und Kenntnisse im Umgang mit Kindern haben
  • zu einer am Wohl des Kindes orientierten Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten und Jugendamt bereit sind
  • bereit sind, sich mit pädagogischen Fragen auseinander zu setzen und an einer Qualifizierung teilzunehmen

dann kann die Ausübung der Kindertagespflege für Sie eine sinnvolle und interessante Tätigkeit sein, die viel Freude bereitet.

Um eine Pflegeerlaubnis zu erhalten, benötigen alle Tagespflegepersonen einen Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme der „Qualifizierung für Tagespflegepersonen (TMQ)“. Diese findet in Kooperation mit der VHS Kamen statt und umfasst derzeit 174 Unterrichtsstunden. Pädagogische Fachkräfte (wie z.B. Erzieherinnen und/oder Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter) benötigen eine Teilnahme über mindestens 80 Unterrichtsstunden zu bestimmten Modulen.
Eine Anmeldung bei der VHS ist nur nach einem ausführlichen Bewebergespräch mit der Fachberatung Kindertagespflege möglich.

Die Bewerbungsfrist läuft immer jährlich bis zum 01.05. für die im September beginnende Qualifizierung. Bei Interesse senden Sie bitte ein kurzes Bewerbungsanschreiben, sowie einen Lebenslauf an:

Stadt Kamen
Fachberatung Kindertagespflege
Rathausplatz 1
59174 Kamen

Nach Eingang Ihrer Kurzbewerbung werden Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Im Infoblatt, bei den Formularen, sind die Unterlagen aufgeführt, die Sie für die Erteilung einer Pflegeerlaubnis benötigen.

Fachberatung für Kindertagespflege im Fachbereich Jugend
Die Fachberatung ist zuständig für

  • die Beratung von Tagespflegepersonen und Erziehungsberechtigten in allen Fragen der Kindertagespflege
  • die Qualifizierung und Überprüfung von Tagespflegepersonen
  • die Erteilung der Pflegeerlaubnis bei Eignung
  • die Vermittlung von Tagespflegepersonen für Kinder

Wir bieten

  • Informationen zur selbständigen Tätigkeit
  • Qualifizierung inklusive erste Hilfe-Kurs am Kind und Fortbildungen
  • Begleitung und Unterstützung während Ihrer Tätigkeit als Tagesmutter/ Tagesvater
  • einen Zuschuss zur gesetzlichen Renten-, Kranken- und Unfallversicherung
  • Abrechnung der Betreuungsstunden

Unsere Aktivitäten

  • Kontaktpflege durch regelmäßigen Austausch
  • mehrere Fortbildungen im Jahr auch mit Fachreferenten
  • alle zwei Jahre Fachtag auf Kreisebene mit Vorträgen und verschiedenen Workshops
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit Kindertageseinrichtungen
  • jährliche Veranstaltungen wie z.B. Sommerfest, Adventsfrühstück, etc.

 

Formulare