Was erledige ich wo?

Kommunale Präventionsketten NRW

Die Stadt Kamen beteiligt sich bereits seit 2012 gemeinsam mit den Städten und Gemeinden Bergkamen, Bönen, Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Lünen, Selm, Unna und dem Kreis Unna an dem Landesprogramm „Kommunale Präventionsketten NRW“, bis 2017 unter dem Namen „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“. Das gemeinsame Projekt „Brücken für Familien“ verfolgt das Ziel, mit allen Kräften und Institutionen ein starkes Angebotsnetz zu schaffen, das Kinder, Jugendliche und Familien im Kreis Unna trägt.

logopraeventionsketten