Stadt Kamen - Presseberichte

Personalratswahlen: Uwe Fleißig bleibt Vorsitzender

12.10.2020

Kamen. Uwe Fleißig bleibt Personalratsvorsitzender bei der Stadt Kamen. Nach den Wahlen zum Personalrat wurde Fleißig von den neu gewählten Mitgliedern bei der konstituierenden Sitzung einstimmig bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurden Frank Richard zum ersten stellvertretenden Personalratsvorsitzenden und Jochen Beier zum zweiten stellvertretenden Personalratsvorsitzenden gewählt.

Insgesamt 534 Beschäftigte waren aufgerufen, eine Personalvertretung für den Zeitraum bis zum 30. Juni 2024 zu bestimmen. Der Personalrat der Stadt Kamen setzt sich aus insgesamt neun Mitgliedern zusammen, wobei zwei Mitglieder aus dem Bereich der Beamtinnen und Beamten und sieben Mitglieder aus dem Bereich der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu bestimmen waren. Die Wahlbeteiligung war hierbei erfreulicherweise hoch: Im Bereich der Beamtinnen und Beamten gaben von 131 Wahlberechtigten 114 ihre Stimme ab. Dies entspricht einer Quote von 87 Prozent. Von den abgegebenen Stimmen entfielen hierbei 67 Stimmen auf die Liste der Gewerkschaft ver.di sowie 44 auf die gewerkschaftliche komba-Liste – drei Stimmen waren ungültig. Gewählt waren damit Frank Richard (ver.di) und Ralf Heibert (komba).

Von den 403 wahlberechtigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern haben mit 283 über 70 Prozent ihre Stimme abgegeben. ver.di erhielt hier 194 Stimmen, die komba-Liste 79. Zehn Stimmen waren ungültig. Für die ver.di-Liste rückten neben dem bisherigen Personalratsvorsitzenden Uwe Fleißig Nesrin Sarsar, Katja Löbbe, Rosi Voß und Jochen Beier in das Gremium, für die komba Dirk Nörmerich und Tim Hilkenbach. Konstituiert hat sich der Personalrat während einer Sitzung am 1. Oktober.