Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Steuerungsgruppe FairTrade-Town nimmt Arbeit auf

Kamen, 09.03.2017, Pressemitteilung 047/17;

Kamen. Auf Einladung von Bürgermeister Hermann Hupe trafen sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe „FairTrade Town“ zur Auftaktsitzung im Rathaus. Zu der Steuerungsgruppe gehören Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, Jörg Brandt als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde Kamen, Simona Dick von der KIG, Franz-Hugo Weber von der Kolpingfamilie Kamen und Rüdiger Büscher als Vertreter der Stadt. Unterstützt wird die Gruppe durch Verena Lipke als lokale Eine-Welt-Promotorin für Entwicklungspolitische Bildungsarbeit im Kreis Unna.

Bekanntlich wird die Kampagne „FairTrade Town“ von Transfair getragen und bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Fairer Handel bedeute an dieser Stelle ein Stück Entwicklungshilfe, die von jedermann getragen werden könne, so die Mitglieder der Steuerungsgruppe übereinstimmend. Fair bedeute auch Fairness gegenüber den lokalen Bauern und Arbeitern vor Ort in Südamerika, Afrika und Asien. Vor diesem Hintergrund diskutierten die Mitglieder das weitere Vorgehen und erörterten erste Aktionen und Maßnahmen. Vorrangig sollen nun die bereits in der Stadt vorhandenen Aktivitäten rund um den Fairen Handel gebündelt und weitere Akteure geworben werden. Unabhängig davon möchte die Steuerungsgruppe neue Aktionen und Projekte initiieren. In diesem Zusammenhang wurde ein erster gemeinsamer Aktionsstand auf dem Wochenmarkt am 24. März. beschlossen, an dem die handelnden Gruppierungen der Kamener Bevölkerung das Thema „Fairer Handel“ und lokal erhältliche Produkte vorstellen möchten. So beispielsweise den fairen Kaffee der Kolpingfamilie oder die Gepa-Kekse aus dem Eine-Welt-Laden der evangelischen Kirche. Gleichzeitig sammelt die Steuerungsgruppe Ideen und Adressen aller Angebote, die sich schon jetzt diesem Thema widmen, um einen lokalen Marktkompass zu erstellen. Für ergänzende Informationen rund um das Thema „FairTrade Town“ steht Jutta Eickelpasch, Verbraucherzentrale Telefon: 02307 / 43801-05; oder per Mail: kamen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw gern zur Verfügung.